Who is Who - die Gegner

Die Hauptcharaktere und ihre Freunde haben unter den Nationalsozialisten zu leiden - ganz besonders, wenn es sich dabei um Nachbarn, Mitschüler oder Mitglieder der regimetreuen Organisationen handelt. Dies sind die wichtigsten von ihnen:

Gunnar Berger

Der Sohn eines glühenden National-sozialisten ist ein Mitschüler von Maria und Pauline. Bereits 1932 ist er im Jungvolk, in einer der Jugendorganisationen der Nazis, engagiert. Durch Denunziation von politischen Gegnern und jüdischen Mitbürgern steigt er innerhalb des Jungvolks und später der Hitlerjugend schnell im Rang auf. Diese zweifelhafte Karriere macht ihn während der Kriegsjahre zu einem mächtigen und gefürchteten Mitglied der SS in Hamburg.

Spätestens seit dem Rachetod seines Vaters wird er zum unbarmherzigen Jäger aller Nazi-Gegner, genau wie seine großen Vorbilder: die Blutbrüder Sonne.

Herr Braun

Der Nachbar von Paul Kirchhoff ist Nazi durch und durch. Als inoffizielle rechte Hand des Blockwarts fühlt er sich berufen, das Wort des Führers zu verbreiten und politische Gegner und Juden zu drangsalieren - bis hin zur Denunziation. Er bewundert die Blutbrüder für ihren unermüdlichen Einsatz, genauso wie später die deutsche Wehrmacht (allen voran die Waffen-SS) an der Ostfront.

Dieter Andresen und Kalle Koch

Die beiden Jungen sind Mitschüler von Maria und Pauline - und die besten Freunde von Gunnar Berger. Selbstverständlich folgen sie ihm in die Jugendorganisationen der Nazis und begleiten ihn auf Schritt und Tritt wie eine Leibwache. Sie sind dabei, als Gunnar bereits im Kindesalter seinen ersten Mord begeht.

Als junge Erwachsene treten sie wie ihr Freund in die SS ein und werden der Division Totenkopf zugeteilt, die zur Bewachung der Konzentrationslager abgestellt ist.

Herr Gröhn

Der Lehrer von Maria und Pauline engagiert sich nebenberuflich in der SA und ist im Gefolge der Blutbrüder Sonne.

Studienrat Wolf

Der Lehrer von Paul ist begeisterter Nazi und lehrt mit Inbrunst die Fächer Rassenkunde und Geopolitik. Er bewundert die Gestapo und die SA - und später die SS - für ihren kompromisslosen Umgang mit Gegnern der Nazis.

Die "Blutbrüder" Sonne

Karl-Heinz und Hans-Dieter Sonne sind bereits während der Weimarer Republik begeisterte Nazis und in der SA engagiert. Ihre Brutalität und Grausamkeit gegenüber politisch Andersdenkenden und Juden ist berüchtigt.

Ab 1934 wird Karl-Heinz zum gefürchteten Gestapo-Hauptmann Sonne, während sein Bruder zum SS-Obersturmbannführer Sonne aufsteigt.

Beide sind verantwortlich für die Verhaftung - und oftmals sofortige Exekution - von vielen tausend Menschen, darunter Bernhard Sommer, Jan Reichberg und das Ehepaar Kleinert.

 

Ehepaar Behm

Herr und Frau Behm werden die neuen Nachbarn von Paul Kirchhoff, nachdem Familie Weiß an die Gestapo gemeldet worden ist. Als überzeugte Nazis sind sie gut mit Herrn Braun befreundet und voll und ganz von der Nazi-Propaganda infiltriert. Sie beobachten aufmerksam, was bei Kirchhoffs vor sich geht - um im entscheidenden Moment Herrn Braun informieren zu können.

SS-Scharführer Baldt

Der meist gehasste Wachmann im KZ Neuengamme ist der Kommandoführer von Liza, Rebecca und Lizas Familie. Er ist sehr impulsiv, was oft zu willkürlicher Gewalt gegen Häftlinge führt. Außerdem geht das Gerücht um, dass er sich gern weibliche Häftlinge zur Gesellschaft am Abend holen lässt. Und er hat bereits ein Auge auf Liza geworfen...

Wachmann Leipelt

Der SS-Mann ist Mitglied der Wachmannschaft im KZ Neuengamme und - im Gegensatz zu den anderen - vergleichsweise freundlich zu den Häftlingen. Er hat eine besondere Schwäche für Rebecca und Liza, was ihnen manchmal zugute kommt.

Oberstudienrat Rosinski

Der Lehrer der Unterprima ist wie sein Kollege Wolf ein Mitglied der NSDAP und ein Bewunderer der SA bzw. SS. Er stiftet die Schulkinder dazu an, "subversive" Gespräche zu melden - wodurch nicht wenige ihre eigenen Verwandten verraten.


Chronik

2020: Jeden Monat eine Spende ans Altonaer Museum

2020-01: Seide und Gold (Penvenan #2, Roman) veröffentlicht

2019: Jeden Monat eine Spende ans Altonaer Museum

2019-09: Als die Dunkelheit hereinbrach (Roman) als Hörbuch - jetzt bestellen

2019-09: Interview für buechertreff.de

2019-05: Knochen und Stroh (Penvenan #1, Roman) veröffentlicht

2018: Jeden Monat eine Spende ans Altonaer Museum

2018-11: MeerglasHerzen (Roman) veröffentlicht

2018-10: Dear Moon, you go so quietly (LostYouth #4) published

2018-09: Die kalten Augen des Todes (StrandtGuth #04) veröffentlicht

2018-06: Interview für leserkanone.de

2018-05: Interview für Schüler (7. Klasse)

2018-05: Als der Wind kälter wehte (Verlorene Jugend#5) veröffentlicht

2018-03: WebShop online!

eBook & Hörbuch

Facebook